Welchen Grill kaufen?

Ein Sommer ohne Grillduft ist kein richtiger Sommer, wobei sich Grillbegeisterte in der kalten Jahreszeit ebenso wenig von ihrem Vorhaben abhalten lassen. Viel wichtiger als die Entscheidung über das richtige Grillwetter ist jedoch diese Frage: Welche Art von Grill ist am besten?

Unsere Antwort: Das hängt von Ihren Bedürfnissen und Wünschen ab. Beim Kauf Ihres neuen Grillers sollten Sie keine Kompromisse eingehen und sich vorher ausreichend informieren, welches Modell Ihnen am meisten zusagt. Wir haben für Sie zusammengefasst, wie Sie zwischen Holzkohlegrill, Gasgrill und Smoker Grill den richtigen Griller für sich finden.

Inhaltsverzeichnis

Welchen Grill? | Gasgrill | Grillarten | 7 Tipps

Der klassische Holzkohle-Grill

Egal, ob es sich um einen einfachen Kugelgrill oder praktischen Grillwagen handelt: Viele eingefleischte Grillfans schwören auf heiße Flammen unter dem Grillrost und den rauchigen Duft glühender Kohlen. Wir sind davon überzeugt: Grillen mit Holzkohle ist gelebte Tradition. Allerdings müssen Sie für die Vorbereitung ausreichend Zeit einplanen. Bis die Kohle so richtig glüht, dauert es circa 30 Minuten. Wenn Sie viele Gäste bewirten und Kohle nachlegen müssen, braucht das Grillen seine Zeit und etwas Geduld. Und auch das Säubern des Grills und die Entsorgung der Asche ist nicht unbedingt jedermanns Sache. Aber es gibt einen guten Grund, warum der Holzkohle-Grill aus den meisten Gärten nicht mehr wegzudenken ist. Das Grillen über Kohle ist ein eigenes Ritual und wird entsprechend zelebriert. Wer diese authentische Form des Grillens bevorzugt, plant die Arbeit gerne mit ein und erleichtert sich den ein oder anderen Handgriff durch praktisches Grillzubehör. Mit einem Anzündkamin bringen Sie die Kohlebriketts schneller zum Glühen. Grillbürste, Grillmatte und spezielles Reinigungszubehör sorgen für genügend Sauberkeit. Ein weiterer Tipp für Fortgeschrittene am Grill: Mit Räucher-Chips bekommt Ihr Grillgut einen herzhaft-rauchigen Geschmack.

Sie sind vom Genuss des Holzkohle-Grills überzeugt? Dann fehlen jetzt nur noch zwei Dinge: der passende Holzkohle-Grill und Kohlebriketts.

Online verfügbar

Bestand wird abgefragt

In Ihrem Markt verfügbar

In Ihrem Markt nicht verfügbar

Online verfügbar

Bestand wird abgefragt

In Ihrem Markt verfügbar

In Ihrem Markt nicht verfügbar

Online verfügbar

Bestand wird abgefragt

In Ihrem Markt verfügbar

In Ihrem Markt nicht verfügbar

79.99 €

Inhalt: 1 Stück

Online verfügbar

Bestand wird abgefragt

In Ihrem Markt verfügbar

In Ihrem Markt nicht verfügbar

59.99 €

Inhalt: 1 Stück

Online verfügbar

Bestand wird abgefragt

In Ihrem Markt verfügbar

In Ihrem Markt nicht verfügbar

169.99 €

Inhalt: 1 Stück

Online verfügbar

In Ihrem Markt nicht verfügbar

Der komfortable Gasgrill

Sauber, schnell und einfach – die Vorteile des Gasgrills sprechen für sich. Kaum verwunderlich, dass das Grillen über der Gasflamme immer mehr an Beliebtheit zunimmt. Dank der kurzen Anheizphase ist das Grillrost in kürzester Zeit heiß genug, um Fleisch und Gemüse aufzulegen. Wenn alle gesättigt sind, drehen Sie das Gas ab und lassen den Gasgrill abkühlen. Einer weiteren Grillrunde zu einem späteren Zeitpunkt steht nichts im Wege. Mit einem Gasgrill sind Sie absolut flexibel. Denn praktisch ist er in vielerlei Hinsicht. Gasgrill-Fans schätzen die Möglichkeit, die Temperatur ganz einfach zu regeln. Auch die Tropfschale unter dem Rost erfüllt ihren Zweck. So werden Fett und Flüssigkeiten aufgefangen, ohne zu verbrennen. Damit beugen Sie gesundheitsbedenklichen Dämpfen vor. Außerdem belästigen Sie Ihre Nachbarschaft nicht durch die Geruchsentwicklung wie bei einem Holzkohlegrill.

Einziger Minuspunkt:
Ein Gasgrill ist meist etwas sperriger, auch durch die Gasflasche, die Sie immer wieder umtauschen müssen. Außerdem greifen Sie für einen modernen Gasgrill etwas tiefer in die Tasche, was sich durch den niedrigen Gaspreis aber auf Dauer wieder ausgleicht. Am Ende werden Sie mit einem großen Plus an Komfort belohnt, der für viele Grillfans nicht mehr wegzudenken ist. Deswegen sind komplette Outdoorküchen mit Gas keine Seltenheit.

-> Hier gehts weiter zu unserem Gasgrill-Sortiment

349.- €

Inhalt: 1 Stück

Online verfügbar

Bestand wird abgefragt

In Ihrem Markt verfügbar

In Ihrem Markt nicht verfügbar

749.- €

Inhalt: 1 Stück

Online verfügbar

Bestand wird abgefragt

In Ihrem Markt verfügbar

In Ihrem Markt nicht verfügbar

Der flexible Elektrogrill

Falsches Wetter zum Grillen? Nicht mit einem Elektrogrill. Nur eine fehlende Steckdose kann Ihren Plan jetzt noch vereiteln. Denn Strom ist die einzige Voraussetzung für das Grillen mit der elektronisch erzeugten Hitze. Zur Not hilft eine Kabeltrommel. Dafür sparen Sie sich die Gasflasche, die für einen kleinen Außenbereich schnell mal zu wuchtig ist. Außerdem genießen sie die Vorzüge des praktischen Grills nicht nur auf dem Balkon oder der Terrasse. Kleinere Elektrogrills und Tischgrills sind sogar für den Innenbereich geeignet. Ähnlich wie bei einem Gasgrill lässt sich die Temperatur ganz einfach einstellen, sodass sich selbst Neulinge schnell zurechtfinden.
Auch der Grillgeruch hält sich tatsächlich in Grenzen. Gut für Sie und Ihre Nachbarschaft! Deswegen sind Elektrogrills für Wohnungen und  Mehrparteienhäusern eine äußerst beliebte Alternative, um lästigen Grillgeruch zu vermeiden. Wenn Sie Freude am praktischen Grillen haben, schauen Sie sich jetzt nach einem Elektrogrill um.

119.99 €

Inhalt: 1 Stück

Online verfügbar

Bestand wird abgefragt

In Ihrem Markt verfügbar

In Ihrem Markt nicht verfügbar

69.99 €

Inhalt: 1 Stück

Online verfügbar

Bestand wird abgefragt

In Ihrem Markt verfügbar

In Ihrem Markt nicht verfügbar

549.- €

Inhalt: 1 Stück

Online verfügbar

Bestand wird abgefragt

In Ihrem Markt verfügbar

In Ihrem Markt nicht verfügbar

349.- €

Inhalt: 1 Stück

Online verfügbar

Bestand wird abgefragt

In Ihrem Markt verfügbar

In Ihrem Markt nicht verfügbar

99.99 €

Inhalt: 1 Stück

Online verfügbar

Bestand wird abgefragt

In Ihrem Markt verfügbar

In Ihrem Markt nicht verfügbar

Der flexible Elektrogrill

Falsches Wetter zum Grillen? Nicht mit einem Elektrogrill. Nur eine fehlende Steckdose kann Ihren Plan jetzt noch vereiteln. Denn Strom ist die einzige Voraussetzung für das Grillen mit der elektronisch erzeugten Hitze. Zur Not hilft eine Kabeltrommel. Dafür sparen Sie sich die Gasflasche, die für einen kleinen Außenbereich schnell mal zu wuchtig ist. Außerdem genießen sie die Vorzüge des praktischen Grills nicht nur auf dem Balkon oder der Terrasse. Kleinere Elektrogrills und Tischgrills sind sogar für den Innenbereich geeignet. Ähnlich wie bei einem Gasgrill lässt sich die Temperatur ganz einfach einstellen, sodass sich selbst Neulinge schnell zurechtfinden.
Auch der Grillgeruch hält sich tatsächlich in Grenzen. Gut für Sie und Ihre Nachbarschaft! Deswegen sind Elektrogrills für Wohnungen und  Mehrparteienhäusern eine äußerst beliebte Alternative, um lästigen Grillgeruch zu vermeiden. Wenn Sie Freude am praktischen Grillen haben, schauen Sie sich jetzt nach einem Elektrogrill um.

Der robuste Grillkamin

Wenn Sie sich über einen großen Garten freuen dürfen, ist ein Grillkamin schon fast ein Must-have. Die Grillbar als bescheidenere Variante bietet sich für den kleinen Garten an. Grillspaß kommt jedoch bei beiden Modellen uneingeschränkt auf. Denn ein rustikaler Betongrill oder gemauerter Steingrill ist ein besonders hübscher Blickfang und bildet das Zentrum Ihres Außenbereichs. Als Brennmaterial können Sie Brennholz oder Holzkohle verwenden. Dieses lässt sich ganz bequem im Unterbau verstauen. Der Rauch entweicht beim Grillkamin über den Rauchabzug nach oben hin, während durch den Unterbau die Luft gut zirkulieren kann. Damit eignet sich der Grillkamin auch als Feuerstelle im Garten und sorgt für romantische Stunden.

Die Ausführung als Edelstahlgrill  wirkt besonders hochwertig und kommt in modernen Gärten gut zur Geltung. Allerdings ist der Kauf eine langfristige Entscheidung. Denn einmal aufgestellt, hat ein Gartenkamin seinen festen Platz. Dafür hält er jedem Wetter stand. Finden Sie jetzt den perfekten Gartenkamin für Ihren Außenbereich.

American BBQ mit Smoker Grills

Sind Sie ein Fan amerikanischer Grillkünste? Dann sollten Sie über die Anschaffung eines Smokers nachdenken, um in die kulinarische Welt des Barbecues einzutauchen. Denn in dieser Garmethode liegt das Geheimnis von zarten, saftigen Steaks. Anders als beim konventionellen Grillen gart das Fleisch nicht direkt über der Glut oder Gasflamme. Beim Smoker wird die Hitze nämlich in eine Kammer geleitet, wo das Grillgut langsam garen kann. Durch diese indirekte Garmethode wird das Fleisch samt Marinade besonders geschmackvoll, trocknet nicht aus und verbrennt auch nicht. Allerdings muss das Fleisch mehrere Stunden in der Hitze garen, ehe das Festmahl beginnen kann. Für eine einfache und schnelle Zubereitung am Feierabend ist der Smoker daher nicht vorgesehen, dient aber als perfekte Ergänzung zum konventionellen Grill. Verwenden Sie Obstbaumholz, Buche oder Holzkohle mit zusätzlichen Holzchips für das perfekte Geschmackserlebnis. Ihre Gäste werden aus dem Schwärmen nicht mehr rauskommen.

->Zu den Smoker Grills und Räucheröfen

Grillberatung: 7 Tipps, die Sie beim Grillkauf beachten sollten

Neben der Grillmethode sind weitere Punkte bei der Auswahl des richtigen Modells wichtig. Die folgenden Punkte helfen Ihnen dabei, die passenden Utensilien für Ihr Grillabenteuer zu finden.

Definieren Sie den Einsatzbereich

Wenn Sie einen neuen Grill kaufen möchten, ist eine Frage ganz wesentlich: Welche Ansprüche haben Sie an einen Griller? Denn es macht einen großen Unterschied, ob dieser schnell und einfach Mahlzeiten erwärmen soll und die Optik zweitrangig ist oder ob das Grillen für Sie Hobby und vielleicht sogar eine Lebensphilosophie ist. Für ein gemütliches Zusammensitzen mit Freunden im Teppanyaki Stil ist ein kleiner Elektrogrill oder  Plancha-Grill vielleicht absolut ausreichend. Finden bei Ihnen ständig Grillpartys mit vielen Gästen statt, ist ein großer Gasgrill fast schon Pflicht. Oder legen Sie Wert darauf, dass Ihr Steak so perfekt wie möglich auf dem Teller liegt, sollten Sie über die Anschaffung eines Smokers nachdenken. Bevorzugen Sie die italienische Küche, ist vielleicht sogar ein Pizzaofen gefragt. Darüber hinaus lässt sich fast jeder Grill für die unterschiedlichsten Bereiche einsetzen. Besorgen Sie sich das passende Grillzubehör für die Zubereitung von Grillgemüse, Fisch, Spieße und Co.

Wie häufig grillen Sie?

Ist das Grillen für Sie ein gelegentliches Highlight am Wochenende oder genießen Sie regelmäßig Ihren Feierabend in Ihrer Grillschürze? Das macht einen großen Unterschied, insbesondere was die Vorlaufzeit betrifft. Während für Hobbygriller am Holzgrill die Vorbereitungszeit der Kohle quasi zur Routine dazu gehört und nicht wegzudenken ist, muss es bei anderen einfach schneller gehen. In diesen Fällen ist ein Gas- oder Elektrogrill eine gute Alternative. Verbringen Sie gerne Zeit im Garten und grillen Sie mehrmals im Monat lohnt sich die Anschaffung eines Grillkamins.

Leistung: Für wie viele Personen soll der Grill geeignet sein?

Die Anzahl der Personen ist wesentlich dafür, welcher Grill zu Ihnen passt. Je größer die Gruppe ist, desto mehr Zeit müssen Sie mit einem Holzkohlegrill einplanen. Außerdem gilt diese Faustregel: Bis zu 4 Personen können Sie mit einem Grill von 47 Zentimeter Durchmesser verköstigen. Dies entspricht einem Gasgrill mit 2 Brennern. Bei bis zu 6 Personen reicht ein Griller mit 57 Zentimeter Durchmesser bzw. 4 Brennern beim Gasgrill aus. Sind es mehr als 6 Personen, sollten Sie einen Grill mit 67 Zentimeter Durchmesser verwenden oder einen Gasgrill mit 6 Brennern, damit niemand auf das Essen warten muss. Berücksichtigen Sie dabei auch die Vor- und Nachteile der verschiedenen Grillarten: Während Sie mit einem Gasgrill oder Elektrogrill flexibel sind, braucht ein Kohlegrill mehr Planung, damit alle Gäste gleichzeitig essen können.

Wie viel Platz steht Ihnen zur Verfügung?

Während sich bei einem geräumigen Garten kaum Einschränkungen ergeben, sieht das bei einem kleinen Balkon schon anders aus. Hier zählt jeder Zentimeter. Daher sollten Sie sich überlegen, wie Sie den Platz gut nutzen. Ein Grill, der ständig im Weg steht, verdirbt Ihnen schnell die Freude. Wählen Sie im Zweifel lieber ein kleineres Modell oder einen Griller, der sich nach getaner Arbeit schnell und einfach aufräumen lässt.

Die passende Bauart und das richtige Material

Griller aus Edelstahl und Aluminium trotzen zwar Wind und Wetter. Ist jedoch Elektronik im Grill verbaut, ist ein regengeschützter Standort wichtig. Das gilt jedoch nicht nur für Elektrogrills. Zum bequemen Anzünden sind viele Gasgrills mit einem elektronischen Anzünder ausgestattet. Als wetterunempfindlich erweist sich der robuste Kugelgrill. Er kann leicht befördert werden, da er wie ein Gasgrillwagen über Rollen verfügt. Einen guter Schutz gegen Schmutz, Staub und Regen bieten spezielle Abdeckhauben, die Sie einfach über den Griller stülpen. Haben Sie den Platz im Außenbereich und wollen Sie immer an derselben Stelle grillen, empfiehlt sich ein Säulengrill bzw. Schwenkgrill. Die beständigsten Grills bestehen allerdings aus Beton oder Mauersteinen.

Grillmethoden: Direktes und indirektes Grillen

Beim direkten Grillen platzieren Sie das Grillgut einfach auf dem Rost direkt über der Gasflamme oder den glühenden Kohlen. Diese traditionelle Grillweise ist recht simpel und daher für Neulinge am Grill geeignet: brutzeln lassen und fertig sind Würstchen und Nackensteaks. Wer sanftes Garen bevorzugt, setzt aufs indirekte Grillen. Dabei werden die Aromen bewahrt und das Grillgut nicht verbrannt – ein Plus für den Geschmack und die Gesundheit. Allerdings dauert es länger, bis die Speisen bei circa 100 Grad auch wirklich durch sind. Für das indirekte Grillen können Sie einen Kugelgrill mit Deckel nutzen. Profis legen sich gleich einen Smoker zu.

Örtliche Vorschriften: Lesen Sie Ihren Mietvertrag oder die Hausordnung

Studieren Sie zuerst Ihren Mietvertrag, wenn Sie sich einen Griller zulegen wollen. Gerade auf Terrassen und Balkonen ist das Grillen mit Holzkohle oder Gas häufig durch die Hausordnung untersagt. Haben Sie diesen Punkt geklärt, steht Ihrem Grillvergnügen jedoch nichts mehr im Wege und Sie dürfen Sie sich über ausgiebige, gemütliche Grillabende freuen.

Fazit: So kaufen Sie den richtigen Grill gleich online

Wer einen Grill online kaufen möchte, hat die Qual der Wahl. Aber sind Sie sich darüber im Klaren, welchen Zweck der neue Grill erfüllen soll, kommen Sie schnell zum richtigen Produkt. Entdecken Sie jetzt unser umfangreiches Sortiment an Grills und Grillkaminen. Viel Spaß beim Stöbern!


Newsletter abonnieren
Newsletter

Jetzt den BayWa Bau & Garten Newsletter abonnieren und zuerst neue und exklusive Aktionsangebote, Ratgeber, Infos zu Produktneuheiten, Gewinnspiele und vieles mehr erhalten! Abmeldung jederzeit unkompliziert möglich.

Umkreisverfügbarkeit
Marktsuche
fenster schliesen
Einen anderen Markt wählen

Der gewählte Artikel ist in keinem Markt vorrätig. Prüfen Sie unter "Liefern lassen", ob eine Lieferung direkt zu Ihnen möglich ist.

Verbessern Sie ihr Nutzererlebnis

Sie benutzen einen Browser, den wir nicht unterstützen. Laden Sie einen dieser Browser runter um alle Inhalte dieser Seite sehen zu können.