Entsorgungsservices

Wir nehmen unsere Verantwortung als mittelständisches Familienunternehmen ernst. Um unsere Umwelt zu schützen, nehmen wir viele Produkte, die nicht in den normalen Hausmüll dürfen, in haushaltsüblichen Mengen zurück und lassen diese fachgerecht entsorgen.

Das darf nicht in den Hausmüll

Produkte, die mit der durchgestrichenen Mülltonne gekennzeichnet sind, gehören NICHT in den Hausmüll (Restmüll). Die durchgestrichene Mülltonne ist unter anderem auf Elektrogeräten sowie auf Batterien zu finden. Diese können umweltgefährdende oder gefährliche Stoffe enthalten und müssen daher an ausgewiesenen Sammelstellen im Handel oder bei der Kommune entsorgt werden.

Ihre Vorteile

  1. Sie können Ihren Einkauf bei BayWa Bau & Garten mit der fachgerechten Entsorgung verschiedener Schad- und Wertstoffe kombinieren.
  2. Viele Elektrogeräte und andere Wertstoffe nehmen wir auch unabhängig vom Neukauf kostenfrei zurück.
  3. Auch beim Kauf einiger Produkte aus unserem Online-Shop erstatten wir Ihnen die Kosten für die Rückgabe Ihres alten Produktes an einer entsprechenden Sammelstelle. Fragen Sie einfach an der Information nach.


Elektro-Altgeräte

Elektro-Altgeräte sind in der Regel mit der durchgestrichenen Mülltonne gekennzeichnet und daher zwingend fachgerecht zu entsorgen. Kleingeräte bis 25 cm Kantenlänge müssen alle Händler, die Elektrogeräte auf einer Verkaufsfläche von mindestens 400 m² anbieten, in haushaltsüblichen Mengen kostenfrei zurücknehmen. Die kostenfreie Rücknahme von Großgeräten mit einer Kantenlänge größer 25 cm ist an den Neukauf eines vergleichbaren Elektro-Gerätes gebunden. Bitte beachten Sie zudem: Die Löschung personenbezogener Daten liegt in der Eigenverantwortung des Nutzers. Auch örtliche Recyclinghöfe nehmen Elektro-Altgeräte (Klein- und Großgeräte) kostenfrei zurück.

So gehts:

  1. Bringen Sie Ihr Elektrogerät mit in einen unserer BayWa Bau & Gartenmärkte.
  2. Wenden Sie sich an einen Mitarbeiter an der Information.

Sie haben über unseren Online-Shop ein neues Elektro-Großgerät gekauft?

  1. Bringen Sie Ihren Kaufbeleg mit in einen unserer Märkte.
  2. Legen Sie Ihren Kaufbeleg einem unserer Mitarbeiter vor.
  3. Unser Mitarbeiter stellt Ihnen einen Voucher aus.
  4. Legen Sie bei der ISD-Sammelstelle in Ihrer Nähe den Voucher vor.
  5. Ihr Altgerät können Sie nun kostenlos abgeben.

Energiespar- und Leuchtstofflampen

Energiesparlampen, Leuchtstofflampen und Hochdruck-/Niederdrucklampen enthalten geringe Mengen Quecksilber. LED-Lampen enthalten elektronische Bauteile. Solche Produkte sind Sonderabfall und deshalb NICHT über die Restmülltonne, den Glascontainer oder den Gelben Sack zu entsorgen. Bitte beachten Sie zudem: Zerbrochene Produkte sollten Sie bis zur Entsorgung in einem luftdichten Behälter aufbewahren. Energiesparlampen gelten als Elektrogeräte und können daher an ausgewiesenen Stellen im Handel sowie beim örtlichen Recyclinghof kostenfrei abgegeben werden.

So gehts:

  1. Bringen Sie Ihre alte Energiespar- oder Leuchtstofflampe mit in einen unserer Märkte.
  2. Wenden Sie sich an einen Mitarbeiter an der Information.

Starterbatterien

Die Abgabe von Starterbatterien ist grundsätzlich nicht an den Neukauf gebunden. Umgekehrt gilt aber: Wer beim Neukauf keine alte Batterie abgibt, dem wird der Pfandbetrag nicht erstattet.

So gehts:

  1. Bringen Sie Ihre alte Starterbatterie mit in einen unserer stationären BayWa Bau- & Gartenmärkte.
  2. Wenden Sie sich an einen Mitarbeiter an der Information.

Sie haben in unserem Online-Shop eine neue Starterbatterie gekauft und haben Ihre gebrauchte Batterie bereits an einer Sammelstelle zurückgegeben?

  1. Bringen Sie Ihren Beleg der Sammelstelle, bei der Sie Ihre gebrauchte Batterie zurückgegeben haben, mit in einen unserer stationären Märkte.
  2. Wenden Sie sich an einen unserer Mitarbeiter vor Ort.
  3. Wir erstatten Ihnen den entsprechenden Pfandbetrag zurück.

Haushaltsbatterien

Lithiumbatterien und -akkus dürfen nicht im Hausmüll entsorgt werden. Sie enthalten möglicherweise Schadstoffe oder Schwermetalle, die der Umwelt und der Gesundheit schaden können. Haushaltsbatterien werden wiederverwertet, sie enthalten wichtige Rohstoffe wie Eisen, Zink, Mangan oder Nickel. Verbraucher sind verpflichtet, Batterien zu einer geeigneten Sammelstelle im Handel oder bei der Kommune zu bringen.

So gehts:

  1. Bringen Sie Ihre alten Haushaltsbatterien mit in einen unserer stationären Märkte.
  2. Wenden Sie sich an einen Mitarbeiter an der Information.

4. Altöl

Altöl ist gefährlicher Abfall und muss laut Gesetzgeber in speziellen Anlagen aufbereitet werden. Im privaten Haushalt fallen Altöle meist als Motor- und Getriebeöle an, die zwingend bei geeigneten Sammelstellen im Handel oder kommunalen Schadstoffsammelstellen abzugeben sind. Wer Altöl nicht fachgerecht entsorgt, macht sich strafbar und muss ggf. empfindliche Bußgelder zahlen.

Bitte beachten Sie zudem: Verschiedene Altöle dürfen nicht miteinander und auch nicht mit anderen Abfällen vermischt werden! Händler sind verpflichtet, beim Kauf von Frischöl Altöl bis zur Menge des gekauften Öls kostenfrei zurückzunehmen. Sollte das Altöl erst nach dem Kauf zum Händler zurückgebracht werden, empfiehlt es sich, den Kassenbeleg aufzubewahren.

So gehts:

  1. Bringen Sie beim Kauf von Frischöl Ihr Altöl mit in einen unserer Märkte.
  2. Wenden Sie sich beim Bezahlen an unseren Mitarbeiter an der Kasse.
  3. Sie können nun Ihr Altöl bis zur Menge des gekauften Frischöls bei uns abgeben.

5. PU-Schaumdosen

Laut PDR werden in Deutschland jährlich etwa 25 Millionen Polyurethan-Schaumdosen (PU-Schaumdosen) verbraucht. Die entleerten Dosen gehören nicht in den Restmüll, Gelben Sack, Baumisch- oder Weißblechcontainer. Stattdessen sollen die Dosen stofflich verwertet werden.

Wir unterstützen Sie bei der Entsorgung Ihrer leeren bzw. gebrauchten PU-Schaumdosen und nehmen einzelne Dosen kostenfrei bei uns im Markt zurück. Außerdem können Sie die Dosen bei Ihrer lokalen Schadstoffsammelstelle abgeben.

Weitere Rückgabestellen in Ihrer Nähe können Sie unter www.pdr.de/plz-suche in Erfahrung bringen. Größere Mengen können Profianwender und Privatkunden auch im Original-Verkaufskarton sammeln und direkt bei PDR die kostenfreie Abholung anfordern (Tel. 0800 / 7836736, Fax 0800 / 7836737). Weitere Informationen finden Sie unter www.pdr.de.

So gehts:

  1. Bringen Sie Ihre leeren bzw. gebrauchten PU-Schaumdosen mit in Ihren nächsten BayWa Bau & Garten vor Ort.
  2. Wenden Sie sich an einen unserer Mitarbeiter an der Information.

6. Verkaufs- und Versandverpackungen

Verkaufs- und Versandverpackungen sind in Deutschland in der Regel systembeteiligungspflichtig, das heißt, die Hersteller müssen diese Verpackungen bei einem dualen System lizenzieren. Dies gilt ebenso für Versandverpackungen aus dem Online-Handel. Die dualen Systeme stellen (gemeinsam mit den Kommunen) flächendeckend die haushaltsnahe und kostenfreie Entsorgung der Verpackungen über Gelbe Wertstofftonnen, Papier- und Glascontainer sicher.


Jetzt Markt in der Nähe finden

Erfahren Sie mehr über die Services in Ihren BayWa Bau- & Gartenmarkt vor Ort.


Newsletter abonnieren
Newsletter

Jetzt den BayWa Bau & Garten Newsletter abonnieren und zuerst neue und exklusive Aktionsangebote, Ratgeber, Infos zu Produktneuheiten, Gewinnspiele und vieles mehr erhalten! Abmeldung jederzeit unkompliziert möglich.

Umkreisverfügbarkeit
Marktsuche
fenster schliesen
Einen anderen Markt wählen

Der gewählte Artikel ist in keinem Markt vorrätig. Prüfen Sie unter "Liefern lassen", ob eine Lieferung direkt zu Ihnen möglich ist.

Verbessern Sie ihr Nutzererlebnis

Sie benutzen einen Browser, den wir nicht unterstützen. Laden Sie einen dieser Browser runter um alle Inhalte dieser Seite sehen zu können.