Den Garten winterfest machen: So gelingt es

Wenn die Tage kürzer werden und die Blätter von den Bäumen fallen, hält der Herbst Einzug in die Natur. Spätestens dann ist der Moment gekommen, auch Ihren Garten auf die kalte Jahreszeit vorzubereiten – denn nicht jede Pflanze übersteht den nahenden Winter unbeschadet. Mit etwas Knowhow können Sie Ihren Garten winterfest machen und sich im nächsten Frühling erneut auf Ihre persönliche Grünanlage freuen. 

Wie Ihre Pflanzen den Winter überstehen

  • Quartieren Sie Ihre Kübelpflanzen, wenn möglich, im Keller oder der Garage ein. Diese Orte sollten frostfrei, hell und luftig sein. 
  • Besteht diese Möglichkeit nicht, rücken Sie Ihre Kübelpflanzen direkt vor Ihre Hauswand. Schützen Sie freistehende Pflanzen mit Vlieshauben.
  • Legen Sie zusätzlich jeweils eine Styroporplatte unter Ihre Pflanztöpfe, um diese vor Bodenfrost zu schützen. 
  • Isolieren Sie Ihr Gewächshaus, zum Beispiel mit Luftpolsterfolie. 

Den Garten winterfest machen: Denken Sie an Ihr Werkzeug

  • Nehmen Sie sich vor dem Winter Ihre Gartenwerkzeuge und -geräte vor. Entrosten Sie diese mithilfe einer Drahtbürste und, wenn notwendig, Rostentferner. 
  • Fetten Sie Ihre Gerätschaften anschließend mit Werkzeugfett ein, um sie vor erneuten Korrosionen zu schützen. 
  • Leeren Sie Ihre Gießkannen aus und lagern Sie sie zusammen mit Schläuchen und anderen Geräten über den Winter an einem trocknen Ort wie einem Gartenhäuschen oder der Garage. 
  • Dasselbe gilt für Gartenmöbel: Reinigen Sie diese und lagern Sie sie anschließend trocken ein. 

Den Pool auf den Winter vorbereiten: So klappt’s

  • Senken Sie den Wasserstand Ihres Pooles unterhalb der Einlaufdüse und der Gegenstromanlage. Als Richtwert gelten hier zehn Zentimeter.
  • Entleeren Sie die Pumpen, Schläuche und Filter Ihres Pools, um Ihren Garten winterfest zu machen. Denn bleibt hier Wasser zurück, gefriert es im Winter und kann den Bauteilen schaden.
  • Spezielle Überwinterungsmittel beugen Algen in Ihrem Pool vor. 
  • Schützen Sie Ihren Pool über die Wintermonate mit einer witterungsresistenten Abdeckung. 
 

So machen Sie Ihren Teich winterfest

  • Reinigen Sie Ihre Teichpumpe gründlich und entfernen Sie abgestorbene Reste von Pflanzen und Insek-ten.
  • Damit die Tiere in Ihrem Teich überleben, sollte dieser nie vollständig gefrieren. Im Notfall hilft hier hei-ßes Wasser, das Sie auf den gefrorenen Teich gießen. Versuchen Sie nicht, die Eisdecke aufzuschlagen, denn so könnten die darunter ruhenden Tiere aufwachen. 
  • Um diesem Notfall vorzubeugen, helfen sogenannte Eisfreihalter. 
    Ob Eisfreihalter oder nicht: Werfen Sie regelmäßig einen Blick auf Ihren Teich, am besten täglich. 

Den Rasen für den Herbst vorbereiten - so geht's

  • Den Garten winterfest machen bedeutet immer auch, Laub zu rechen und den Rasen zu mähen. Mähen Sie den Rasen etwas höher als Sie es den Sommer über tun. 
  • Düngen Sie Ihren Rasen letztmalig spätestens Anfang Oktober. 
  • Nutzen Sie heruntergefallenes Laub, um Ihre Pflanzen vor Frost zu schützen. Aufgrund seiner isolieren-den Wirkung ist auch Rindenmulch gut geeignet, um Ihre Pflanzen im Winter zu schützen.


Weitere interessante Herbstthemen

Nach oben