Exzenterschleifer

Filter:

1- 7 Artikel von 7 Artikel

1- 7 Artikel von 7 Artikel

Polierer und Schleifer in einem Gerät: Exzenterschleifer

In einem Haushalt, in dem ein passionierter Handwerker wohnt, wird üblicherweise viel selbst gemacht. Da fallen auch öfter mal Schleif- und Polierarbeiten an: Um Möbel, Gegenstände und Co. aus Holz im Garten und in Ihrem Heim zu erhalten und lange Freude daran zu haben, müssen diese regelmäßig mit Holzschutzmitteln behandelt werden. Dazu muss zunächst die Farbe abgeschliffen und die neue Oberfläche geglättet werden. Auch Spachtelarbeiten können nicht immer glatt gearbeitet werden und müssen aus diesem Grund im Nachhinein bearbeitet werden. Und auch an anderen Werkstoffen, wie Metall, Glas, Kunststoff oder Lack, im Haushalt fallen ab und zu Schleif- und Polierarbeiten an. Dazu eignet sich die Anschaffung eines Geräts, dass Ihnen bei all diesen Arbeiten helfen kann: Exzenterschleifer verdanken Ihren Namen der Tatsache, dass die Schleifbewegung nicht von der Mitte des Gerätes ausgeht. Die Exzenterbewegung und die runde Fläche des Schleifers garantieren, dass der Schleif- und Poliervorgang so gleichmäßig wie möglich vonstattengehen kann und keine Riefen entstehen. Im BayWa Bau- & Gartenmarkt bieten wir Ihnen Exzenterschleifer von führenden Herstellern wie Bosch und Einhell, die Sie ganz einfach online unter www.baywa-baumarkt.de bestellen können.

Unkompliziertes Arbeiten mit dem Exzenterschleifer

Der Exzenterschleifer hat dem Schwingschleifer voraus, dass durch die rotierenden Bewegungen die Spuren der Schwingbewegung verwischt und zu einem gleichmäßigeren Ergebnis führen. Um dies zu erreichen, führen Sie den Schleifer immer parallel zur Arbeitsfläche. Mit der Zwangsführung können Sie die Leistung Ihres Schleifers erhöhen und danach mit der freien Führung den Werkstoff fein bearbeiten und polieren. Diese Arbeit ist besonders praktisch, wenn Sie die Oberfläche nach der Bearbeitung nicht deckend streichen oder lackieren wollen oder keinen Strukturausgleich vornehmen, denn nach sorgfältiger Arbeit mit dem Exzenterschleifer bleiben keine Spuren des Vorgangs auf Ihrer Oberfläche zurück. Welche Kraft Ihr Schleifgerät besitzt, können Sie ganz einfach daran erkennen, über wie viel Watt der Schleifer verfügt.

  • Umgebung aufräumen: Befreien Sie Ihre Arbeitsfläche von unnötigen Gegenständen. Besonders brennbare Materialien oder explosionsgefährdete Flüssigkeiten sollten nicht in der Nähe Ihres Werkstücks stehen.
  • Oberfläche vorbereiten: Damit sich keine Staubpartikel zwischen Werkstoff und Schleifpapier befinden, sollten Sie die Fläche vorher gründlich reinigen. So können Sie verhindern, dass ungewollte Partikel Ihr Schleifergebnis beeinträchtigen. Bevor Sie loslegen, sollte die Oberfläche allerdings trocken sein. Außerdem sollte die Oberfläche gut ausgeleitet sein, damit Sie Unebenheiten sofort erkennen und ausgleichen können.
  • Werkstück verankern: Um sicher zu arbeiten und die Hände am Gerät lassen zu können, sollten Sie Ihr Werkstück ordentlich fest machen. So können Sie verhindern, dass es sich während des Schleifens oder Polierens selbständig macht und durch die Drehbewegung durch den Raum geschleudert wird.
  • Schleifpapier kontrollieren: Bevor Sie Ihr Schleifgerät ansetzen, sollten Sie überprüfen, ob Sie die richtige Körnung für Ihr Material und Ihre Absichten auf dem Schleifteller haben und ob das Papier noch schleiffähig oder bereits abgenutzt ist.

Wichtige Hinweise zu Ihrem Exzenterschleifer

  • Lesen Sie vor der Inbetriebnahme die Herstelleranweisungen für Ihren Exzenterschleifer, damit Sie über alle Funktionen Ihres Schleifers informiert sind.
  • Bei der Arbeit sollten Sie immer einen Mundschutz und eine Brille tragen, um sich selber zu schützen.
  • Beachten Sie die eingestellte Drehzahl Ihres Schleifers.
  • Umfassen Sie das Gerät stets mit beiden Händen für ausreichende Kontrolle und drücken Sie nicht zu fest auf, damit der Schleifer nicht überhitzt und keine Riefen entstehen.
  • Halten Sie das Absaugsystem stets frei und wechseln sie regelmäßig den Filter. So können Sie sicherstellen, dass die abgetragenen Partikel direkt eingesaugt werden und Ihr Ergebnis gleichmäßig wird.
  • Das Stromkabel sollte nicht auf der Arbeitsfläche liegen. Aus diesem Grund eignen sich besonders gut Exzenterschleifer mit einem Akku.