Bauanleitung DIY-Pflanztisch


Dieser Pflanztisch aus Europaletten ist ein sehr vielseitiges und nützliches Gartenmöbelstück.

Mit der robusten und ausladenden Bauweise kann man ihn für viele anfallende Gartenarbeiten nutzen und das in einer rückenschonenden Arbeitshöhe. Sehr gut eignet er sich beispielsweise für Rückschnittarbeiten an Topfpflanzen, Umtopfen, Anzucht, Pikieren, Einmacharbeiten oder zum Grillen.  Im unteren Fach findet sich viel Platz zum Unterbringen von Gartengerätschaften, wie zum Beispiel Gießkanne, Kehrschaufel, Grillkohle u.v.m.  An der Rückwand lassen sich Gartengeräte in direkter Greifhöhe ordentlich befestigen. Hier kann man wie auch in unserem Beispiel spezielle Palettenpflanzeinsätze (Verzinkt oder Plastik) einsetzen.  Diese kann man zum Einpflanzen von Blumen, aber auch als zusätzliche Ordnungshelfer verwenden.

Inhaltsverzeichnis

Anleitung | Produkte | Weitere Themen

  • 8x Europalette/ Möbelpalette 120x80x15 cm
  • Schraube 4x40 mm
  • Schraube 4x50 mm
  • Schraube 5x80 mm
  • 9x Douglasie Terassendiele 14,5x28x3000 mm
  • Gerätehalter
  • Stichsäge
  • 3mm Holzbohrer zum vorbohren + passende Bits
  • Holzfeile (für saubere Schnittkanten)
  • Zimmermannswinkel (anzeichnen der Schnitte)
  • Zollstock
  • Wasserwaage


Online verfügbar

Bestand wird abgefragt

In Ihrem Markt verfügbar

Im Markt nicht verfügbar

23.07 €

Inhalt: 0,44 Quadratmeter (53.03 € / 1 Quadratmeter)

Online nicht verfügbar

Bestand wird abgefragt

In Ihrem Markt verfügbar

Im Markt nicht verfügbar

7.99 €

Inhalt: 1 Stück

Online verfügbar

Bestand wird abgefragt

In Ihrem Markt verfügbar

Im Markt nicht verfügbar

6.99 €

Inhalt: 1 Stück

Online verfügbar

Bestand wird abgefragt

In Ihrem Markt verfügbar

Im Markt nicht verfügbar

Schritt 1

Seitenteile

Als erstes werden die Seitenteile passend zugeschnitten. Sägen Sie hierzu bei zwei Paletten eine Hälfte  ab. Bewahren Sie das Restholz auf.

Schritt 2

Zuschnitt der Bodenplatte

Die Palette, die uns als Boden dient, wird an der Seite die 80 cm breit ist, um ein Brett gekürzt.

Schritt 3

Zusammenfügen der unteren Konstruktion

Legen Sie nun die Bodenpalette vor sich und stellen Sie die Seitenteile links und rechts davon auf. Achten Sie darauf, dass alle Schnittkanten zur Rückseite weisen.

Nun setzen Sie die Bodenpalette auf den Seitenteilen auf. Montieren Sie die drei Teile miteinander in dem Sie die Seitenteile mit jeweils  4 5x80er Schrauben fixieren.


Schritt 4

Deckel drauf

Nun fehlt für den Kubus lediglich der Deckel.  Hier brauchen Sie nicht sägen, sondern können einfach eine Palette umgekehrt oben aufsetzen. Wichtig hierbei: Die Palette sollte hinten und an den Seiten bündig abschließen und nach vorne hin einen Überstand von wenigen Zentimetern haben.  Die Unterseite der Palette muss bei der Montage nach oben zeigen. Auf diese Weise schaffen Sie die Fläche auf der Sie die Ausleger montieren können.


Schritt 5

Ausleger zuschneiden

Pro Ausleger benötigen Sie eine Palette. Legen Sie die Palette vor sich aus und setzen Sie nach den mittleren Klötzen zum Schnitt an. Nach dem Sägen hebeln Sie nun vorsichtig die zu entfernende Hälfte, mitsamt der überflüssigen 3 Klötze von den untersten Latten runter. Sollte die Palette sich nicht sofort lösen lassen, hilft ein großer Schraubenzieher oder ein Brecheisen beim weghebeln. Achten Sie darauf sich nicht an den Nägeln zu verletzen. Um die Nägel zu entfernen, können Sie einen Seitenschneider oder eine Metallsäge verwenden. Reste der Nägel können mit einem Hammer ins Holz getrieben werden – diese sind später nicht mehr sichtbar.

Schritt 6

Ausleger montieren

Für diesen Schritt empfiehlt sich eine zweite Person, denn nun werden die Ausleger montiert. Legen Sie die Ausleger auf die oberste Palette und richten Sie diese passgenau aus. Befestigen Sie die Ausleger auf der obersten Palette mit jeweils 4 (4x40 mm) Schrauben je Latte.

Schritt 7

Rückwand

Nun folgen zwei Paletten, die als Rückwand dienen. Die erste Palette wird direkt auf Bodenhöhe montiert und von hinten mit der bestehenden Konstruktion verschraubt. Nutzen Sie dafür je nach Möglichkeit 4x50er oder 5x80er Schrauben.

Schritt 8

Verkleiden und Ausleger

Nun sägen Sie die Douglasien-Verkleidung zu. Sie können bereits jetzt den Tisch nutzen, in dem Sie die Bretter direkt auf den Auslegern verarbeiten.

Nehmen Sie mit dem Gliedermaßstab die Maße, befestigen Sie sich die jeweilige Diele auf dem Ausleger (bspw. mittels Schraubzwingen), nehmen Sie sich nun den Zimmermannswinkel zu Hilfe und zeichnen Sie sich genau an wo Sie mit der Stichsäge absägen müssen.

Hierfür brauchen wir 10 Stücke a 65cm. Diese befestigen wir anschließend, indem wir Sie festzwingen und von unten verschrauben (Schraube 4x40 mm). Es empfiehlt sich auf Abstände zwischen den einzelnen Brettern zu achten.  Wer keine professionellen Abstandshalter hat, kann auch Bit´s benutzen.  Nun werden die einzelnen Bretter von unten mit den Auslegern verschraubt.

Schritt 9

Verkleidung der Arbeitsfläche

In diesem Schritt sägen Sie zuerst neun Bretter auf 78 cm und zusätzlich zwei Bretter mit 100 cm. Sieben dieser Bretter verwenden Sie für dieTischplatte.

Nun legen Sie diese Bretter der Reihe nach auf den Boden und legen die 100 cm Bretter jeweils mit 11 cm Abstand zum oberen und unteren Rand aus. Diese werden nun mit den 4x40 mm Schrauben fixiert, dazu reichen pro Brett 4 Schrauben. Achten Sie beim Verschrauben darauf minimal Platz zwischen den einzelnen Brettern zu lassen, da Holz  ein arbeitendes Material ist. Die Tischplatte die sich daraus ergibt können Sie nun auf der oberen Palette einsetzen. Anschließend kürzen Sie 2 Bretter (102 cm) in der Höhe so, dass Sie mit dem Holz der Ausleger in der Höhe abschließen.

Schritt 10

Verkleidung der unteren Ablagefläche

Als letzten Schritt sägen Sie uns nun noch 4 Stücke a 118,5 cm zu und verschrauben diese mit der Bodenpalette.


Tipp 1

Herunterklappbare Siebdruckplatte als Arbeitsfläche.  Diese Platten sind Wasserfest und lassen sich sehr gut reinigen, eignen sich also grade für schmutzige Gartenarbeiten mit Erde sehr gut.

Tipp 2

Mit einem Lochsägenaufsatz können Sie auf den Arbeitsflächen links und rechts sehr einfach zusätzliche Getränkehalter installieren. Einfach Einfach von oben mit dem mit dem entsprechenden Durchmesser durch die Douglasie + erstes Palettenbrett bohren.


Achten Sie vorher nur darauf sich beim Bohren über dem Palettenboden zu positionieren.





Tipp 3

Wem das untere Fach zu groß sein sollte, der kann es durch eine zusätzliche Lage Douglasie einfach aufteilen. Hierzu kann man die weitere Auflagefläche der Paletten nutzen.

Tipp 4

Zusätzlichen Stauraum bekommt man, wenn man sich im Hellweg Markt zusätzliche Siebruckplattenstücke schneiden lässt, die man dann als Einlegeboden in den Paletten verwenden kann

Unser Service: Werkzeugvermietung

Sie wollen erst einmal ausprobieren, ob ein Werkzeug zu Ihnen passt, oder benötigen es nur für kurze Zeit? Dann sind Sie mit unserer Werkzeugvermietung richtig gut beraten. Unsere Partner Boels und Rentas stehen Ihnen an unseren Märkten mit Rat und Tat zur Seite. Werkzeuge von Boels können Sie direkt hier online reservieren. Für Standorte mit Vermietung durch Rentas wenden Sie sich bitte direkt an den Partner vor Ort.


Newsletter abonnieren
Newsletter

Jetzt den BayWa Bau & Garten Newsletter abonnieren und zuerst neue und exklusive Aktionsangebote, Ratgeber, Infos zu Produktneuheiten, Gewinnspiele und vieles mehr erhalten! Abmeldung jederzeit unkompliziert möglich.

Umkreisverfügbarkeit
Marktsuche
fenster schliesen
Einen anderen Markt wählen

Der gewählte Artikel ist in keinem Markt vorrätig. Prüfen Sie unter "Liefern lassen", ob eine Lieferung direkt zu Ihnen möglich ist.

Verbessern Sie ihr Nutzererlebnis

Sie benutzen einen Browser, den wir nicht unterstützen. Laden Sie einen dieser Browser runter um alle Inhalte dieser Seite sehen zu können.