Kaminbodenplatten

1- 19 Artikel von 19 Artikel

+ Filter anzeigen
Material ESG-Klarglas
Lieferung Abholung
Material Stahlblech
Lieferung
Material Stahlblech
Lieferung Abholung
Material Stahlblech
Lieferung
Material Stahlblech
Lieferung
Material ESG-Klarglas
Lieferung Abholung
Material ESG-Klarglas
Lieferung Abholung
Material ESG-Klarglas
Lieferung Abholung
Material Stahlblech
Lieferung Abholung
Material Stahlblech
Lieferung Abholung
Material Stahlblech
Lieferung
Material ESG-Klarglas
Lieferung Abholung
Material ESG-Klarglas
Lieferung Abholung
Material ESG-Klarglas
Lieferung Abholung
Material ESG-Klarglas
Lieferung Abholung
Material ESG-Klarglas
Lieferung Abholung
Material ESG-Klarglas
Lieferung Abholung
Material Stahlblech
Lieferung
Material Stahlblech
Lieferung Abholung

1- 19 Artikel von 19 Artikel

Hitzebeständige Kaminbodenplatten sorgen unter Ihrem Kaminofen für Sicherheit

Ein Kaminofen verbreitet mit seinem Feuer eine wunderbare Wärme. Allerdings kann diese Wärme auch gefährlich werden: Zu hohe Temperaturen können den Bodenbelag unter dem Kaminofen schädigen oder sogar entzünden. Gleiches gilt für Funken, die bei geöffneter Ofentür zur Gefahr werden können. Daher ist es aus Brandschutzgründen unbedingt empfehlenswert – und in bestimmten Fällen sogar Pflicht – unter dem Kaminofen eine hitzebeständige Kaminofenplatte zu platzieren. Eine solche Bodenplatte als Ofenunterlage schützt den Bodenbelag unter dem Kaminofen vor zu großer Hitze. Zudem dient sie als Funkenschutzplatte, sodass die Brandgefahr durch Funkenflug deutlich gemindert wird. Entdecken Sie hier im BayWa Bau & Garten Online-Shop für Kaminzubehör die Vorteile, die hitzebeständige Kaminbodenplatten bieten.

Boden- und Funkenschutzplatten als Brandschutzmaßnahme

Viele Bodenbeläge sind nicht hitzebeständig: Holzböden, PVC- oder Laminat-Bodenbelege und Teppiche können bei zu hohen Temperaturen beschädigt werden oder sogar eine Brandgefahr darstellen. In diesen Fällen sorgt eine hitzebeständige Kaminbodenplatte unter dem Kaminofen für zuverlässigen Schutz gegen Wärmestau und Überhitzung. Auch die Gefahr durch Funkenflug wird von einer Funkenschutzplatte enorm gemindert. In bestimmten Fällen sind Kaminbodenplatten auch vorgeschrieben: Wird vom Schornsteinfeger bei der vorgeschriebenen Sicherheitsprüfung unter dem Kaminofen eine Bodentemperatur von über 85 Grad Celsius gemessen, muss eine Kaminbodenplatte verwendet werden. Wenn die Bodentemperatur unter 85 Grad Celsius liegt, reicht eine Vorlegeplatte vor dem Kaminofen aus. Eine Vorlegebodenplatte sollte mindestens 50cm vor die Ofentür hinausreichen, damit herabfallende Asche oder fliegende Funken keine Gefahr darstellen. Eine Kaminbodenplatte sollte mindestens 30cm seitlich und 50cm nach vorne über den Grundriss des Kaminofens herausragen. Hierzu kann Ihnen Ihr lokaler Schornsteinfeger genaue Auskünfte geben. Der