Warmwasser-Fußbodenheizung

Filter:

1- 1 Artikel von 1 Artikel

1- 1 Artikel von 1 Artikel

Warmwasser-Fußbodenheizungen im BayWa Bau & Garten Online-Shop

Fußbodenheizungen sorgen für eine angenehme Wärme, verbessern spürbar das Raumklima und arbeiten zudem erstaunlich energieeffizient. Zudem lassen sich gerade Heizsysteme, die auf Gewebematten fixiert sind, unkompliziert einbauen, sodass ein Nachrüsten ohne viel Renovierungsaufwand möglich ist. Kein Wunder also, dass sich immer mehr Menschen den Traum einer Fußbodenheizung erfüllen. Dabei stehen verschiedene Systeme zur Auswahl – von Elektro- über Warmwasser- bis zu Kombi-Systemen. Immer beliebter werden wassergeführte Fußbodenheizungen – und das nicht ohne Grund. Eine Warmwasser-Fußbodenheizung bietet zahlreiche Vorteile: Die angenehme Wärme verteilt sich besonders gleichmäßig im Raum und kann ganz flexibel nach Ihren persönlichen Wünschen eingestellt werden. Ein Doppelrohrprinzip sorgt dafür, dass an jedem Punkt der wassergeführten Heizmatte die gleiche Menge an Wärmeenergie zur Verfügung steht. Dadurch wird verhindert, dass ein Temperaturgefälle zwischen Mattenanfang und -ende auftreten könnte. So wird eine gleichmäßige Wärmeverteilung gewährleistet, wodurch Räume nicht nur punktuell, sondern großflächig beheizt werden. Zudem wird die Strahlungswärme von Fußbodenheizungen als angenehmer und auch wärmer empfunden, sodass meist bereits geringere Temperaturen ausreichen, um ein komfortables Wärmeempfinden zu erzeugen. Außerdem speichern wassergeführte Fußbodenheizungen die Wärme länger, da das warme Wasser nur langsam abkühlt – so können durch eine Bodenheizung im Vergleich zu Zentralheizungen sogar Heizkosten gespart werden. Eine Warmwasser-Fußbodenheizung eignet sich auch für den Dauereinsatz und kann entweder in Kombination mit einer Zentralheizung oder aber auch als alleinige Heizung eingesetzt werden. Entdecken Sie hier im BayWa Bau- & Gartenmarkt Online-Shop die zahlreichen Vorteile, die Ihnen warmwassergeführte Fußbodenheizungen bieten.

Was ist bei wassergeführten Fußbodenheizungen zu beachten?

Wer eine neue Fußbodenheizung kaufen möchte, sollte sich zunächst genau über die Vor- und Nachteile der jeweiligen Systeme informieren und genau überprüfen, ob die jeweilige Bodenheizung auch zu den baulichen Gegebenheiten des eigenen Zuhauses passt. Zunächst spielt der Bodenbelag eine entscheidende Rolle. Wassergeführte Fußbodenheizungen arbeiten mit Niedertemperatur, sodass diese Form der Bodenheizung für zahlreiche Bodenbeläge geeignet ist. So können als Oberbelag Fliesen-, Naturstein-, Teppich- oder Laminatboden in Frage kommen – sofern die Bodenbeläge vom jeweiligen Hersteller als für Fußbodenheizungen geeignet deklariert sind. Parkett und Kork sind für Fußbodenheizungen nicht empfehlenswert, da das Material die Wärme nicht ausreichend weiterleitet. Allerdings ist die Aufbauhöhe aufgrund der Wasserleitungen etwas höher als bei elektrischen Fußbodenheizungen. Dafür verursachen Warmwasser-Fußbodenheizung aber auch keine zusätzlichen Energiekosten im laufenden Betrieb, da der Anschluss parallel zu einem vorhandenen Heizkörper erfolgt und die Wärmemenge einfach umverteilt wird. Heizkörper und Fußbodenheizung können aber dennoch unabhängig reguliert werde, da jedes Heizsystem über eigene Thermostate verfügt. Über spezielle Verteilerfinger kann die Warmwasser-Fußbodenheizung direkt mit Ihrer vorhandenen Heizungsanlage verbunden werden. Die Heizleistung ist daher von der Leistung Ihrer Heizpumpe abhängig. Vor der Anschaffung einer wasserführenden Fußbodenheizung sollte daher immer überprüft werden, ob die Pumpleistung der vorhandenen Heizungsanlage ausreichend ist. Wassergeführte Fußbodenheizungen sind ähnlich wie elektrische Bodenheizungen auf einer Gewebematte fixiert. Dadurch ist das Verlegen der Heizmatten ganz ähnlich und relativ unkompliziert. Allerdings haben die Wasserleitungen einen größeren Durchmesser als elektrische Leitungen und erfordern auch eine dickere Abdeckung zum Schutz. Damit die wasserführenden Leitungen gut geschützt sind, sollten sie mit einer Überdeckung von mindestens 5 mm bedeckt werden. Beachten Sie hierbei immer genau die Angaben der Hersteller und verwenden Sie als Spachtelmasse nur Produkte, die für warmwassergeführte Fußbodenheizungen empfohlen werden. Allerdings steigt durch eine wassergeführte Fußbodenheizung das Risiko von Wasserschäden, daher sollten Sie im Vorfeld immer klären, welche Bedingungen für Ihre Haftpflicht- bzw. Hausratsversicherung erfüllt werden müssen.

Warmwasser-Fußbodenheizungen auf baywa-baumarkt.de bestellen

Entdecken Sie hier im BayWa Bau- & Gartenmarkt Online-Shop hochwertige Warmwasser-Fußbodenheizungen und bestellen Sie sich Ihre neue Fußbodenheizung bequem online. Der Vorteil einer Online-Bestellung: Wir liefern Ihnen Ihre Fußbodenheizung direkt nach Hause, sodass Sie sich keine Gedanken über den Transport schwerer Heizmatten machen müssen.