Garten & Freizeit

Garten & Freizeit

Gartengeräte für den Herbst




Gartengeräte für den Herbst

Wichtige und praktische Gartengeräte für die Arbeiten im Herbst

Der Herbst ist des Gärtners zweite Hochsaison und deshalb gibt es bald auch ohne Grillfest in vielen Gärten noch einmal ein buntes Treiben: Bäume, Hecken und Sträucher können geschnitten werden, der Rasen muss gemäht werden und Laubfegen gehört zur regelmäßigen Routine. Herbstzeit ist Aufräumzeit, in der Sie den Garten auf die kalte Jahreszeit vorbereiten.

Ordentliche Beete
Ordentliche Beete schaffen Sie sich mit der Hilfe von Unkrautstechern. So erhalten Blumen und Gemüse mehr Platz, um zu gedeihen, während Sie mit Grubber und Gartenhacke den Boden auflockern und so die optimale Nährstoffaufnahme garantieren. Zum Umtopfen und Einpflanzen benutzen Sie eine Blumenkelle. Auf Plattenwegen, Terrassen und Rasenflächen sorgt ein Fugenkratzer für Sauberkeit in den Fugen.

Handgeräte
Handgeräte bieten Ihnen für jede Tätigkeit bei der Gartenarbeit die passende Lösung. Spaten, Schaufel, Rechen und Besen gehören zur Grundausstattung jedes Gärtners. Um Grasabschnitt oder Laub zusammen zu fegen sind spezielle Ausführungen von Vorteil.

Pflanzenschnitt
Der Herbst ist die beste Zeit um Ihre Bäume und Sträucher zurückzuschneiden, damit diese im Frühjahr wieder genügend Platz zum Wachsen haben. Dabei können große Mengen an Schnittgut anfallen, welches einfach gehäckselt werden kann. So sparen Sie viel Platz und schützen gleichzeitig die Umwelt: gehäckselter Baum- und Strauchschnitt liefert wichtige Rohstoffe für jeden Kompost und ist darüber hinaus noch vielseitig nutzbar.

Den Pflanzenschnitt sollten Sie bei Sträuchern und Bäumen vornehmen, bevor der erste Frost in den Boden fährt. Ihre Pflanzen brauchen noch Zeit, die Schnittstellen zu versiegeln. Verschonen Sie Stauden und Sträucher, die ihre Blütenansätze schon im Herbst entwickeln. Nicht belaubte Äste von Gehölzen können Sie entfernen und auch Obstbäume schneiden Sie im Herbst zurück.

Laubsauger & Häcksler
Laubsauger und Häcksler sind Ihnen dabei behilflich, Laub und Geäst in den Griff zu bekommen. Mit einem Laubsauger befreien Sie mühelos größere Flächen von Blättern und anderen losen Verschmutzungen. Bei vielen Geräten haben Sie die Wahl zwischen Laubsaugen oder -blasen, wenn Sie die Blätter nur an einer Stelle zusammenschieben möchten. Durch die Häckselfunktion wird das Volumen des jeweiligen Fangsacks effizient ausgenutzt. Mit Häckslern können Sie, je nach Modell, hartes Holz oder weiche, grüne Äste zerkleinern. Es gibt auch Geräte für beide Ansprüche.

Heckenscheren & Kettensägen
Wo Kleingeräte nicht mehr weiter helfen, erleichtern Ihnen Heckenscheren und Kettensägen mit hoher Schneidkraft Garten-, Holz- und Waldarbeiten. Akku- und Elektro-Heckenscheren gewährleisten rasches und ermüdungsfreies Zurückschneiden von Zweigen und Ästen ganz unterschiedlicher Gehölze. Beim Einsatz im Hausgarten überzeugen die Geräte mit kurzer Ladezeit und langem Betrieb, was zusätzlichen Arbeitskomfort garantiert.

Kettensägen sind in der Holzverarbeitung nicht mehr wegzudenken und beim Auslichten von Gehölzen, Fällen kleinerer Bäume oder bei der Verarbeitung von Brennholz unverzichtbar. Die Akku-Säge hat sich sehr gut für kleine Ausputzarbeiten im Garten etabliert. Die Elektro-Kettensäge erfüllt zuverlässig alle Ansprüche im mittleren Arbeitsbereich.

Rasenpflege
Die Grundlage jeder Rasenpflege ist regelmäßiges Mähen. Der letzte Schnitt im Herbst sollte nicht zu kurz sein, damit Ihr Rasen vor Frost geschützt ist. Anschließendes Kalken stärkt das Gras und hält, wie regelmäßiges Vertikutieren, das Moos fern. Laub und Schnittgut sollten Sie im Herbst unbedingt vom Rasen entfernen, um kahle oder faulende Stellen zu vermeiden.

Vertikutierer, Lüfter und Bodenhacken bieten den Vorteil, dass mit ihnen der Boden effizient für ein stetiges, nachhaltiges Pflanzenwachstum vitalisiert werden kann. Was sonst mühevoll per Hand erledigt werden müsste, kann mit einem Vertikutiergerät in kürzester Zeit bewerkstelligt werden. Das Ergebnis ist ein schönerer und vor allem gesünderer Rasen. Lüfter fördern das gesunde Wachstum Ihres Rasens zusätzlich.
Leere Gartenbeete sollten Sie im Herbst umgraben, damit der erste Frost in die Erdschichten eindringen und Sie auflockern kann. Sorgen Sie für perfekte Wachstumsbedingungen durch die Beigabe von Mist, Dünger oder Mulch.
Möchten Sie den gesamten Erdboden auflockern, hilft Ihnen eine elektrische Bodenhacke bei der Arbeit. Mit diesem Gerät lässt sich der Boden schnell und gründlich kultivieren.

Akkugeräte
Für die komfortable Pflege von Rasen, Hecken und Bäumen gibt es zahlreiche Akku-Kleingeräte, die mit kurzen Ladezeiten und langer Betriebsdauer überzeugen. Zusätzlich erhöhen ergonomische Griffe und ein kabelloser Einsatz den Arbeitskomfort. Grasscheren ermöglichen das exakte Begradigen der Rasenkante, während Sie mit Strauch- und Heckenscheren Gehölzen mühelos die gewünschte Form geben.

Hochdruckreiniger
Während der Freiluftsaison haben Ihre Gartenmöbel vermutlich viel Schmutz angesetzt. Mit einem Hochdruckreiniger können Sie ihn mühelos und im Handumdrehen entfernen.

Die passenden Geräte für Ihre individuellen Bedürfnisse finden Sie hier.

Gerne beraten wir Sie auch persönlich in Ihrem BayWa Bau- und Gartenmarkt.